Studienprojekt IP-315BB Puzzlegenerator

 

16.12.2014

erstes Treffen mit dem Projektteam der Technischen FHNW, in Windisch.

Um 14.30 Uhr wurde ich zu unserem ersten Meeting vom Projekt Team herzlich begrüsst. Nach der Vorstellungsrunde ging es gleich zur Sache. Zuerst mit dem von digital-print erstellten Flurnamen-Puzzle „Läufelfingen“ händisch. Um dem Projekt Team vor Augen zu führen, wie viel Spass Puzzeln machen kann und wozu Sie all die Herausforderungen, Mühen, Entbehrungen ja teilweise Ärger auf sich nehmen. In den Momenten der Ratlosigkeit hoffe ich dass Sie als Team das Puzzle hervor nehmen und einfach Spass miteinander haben und so den richtigen Lösungsweg finden. Viel Glück.

 

Und so könnte es für die Zukünftigen Flurnamenpuzzle Administratoren der Schweizer Primarschulen aussehen. Simpel und einfach und man weiß, wo man gerade steht und woran man gerade arbeitet. Ja, die Herausforderung für die 7 Studierenden ist groß, ersten, weil es auch in 10 Jahren noch möglich sein sollte, den Generator mit aktuellen Daten und Karten zu füttern, zweitens, weil uns 22 Kantone ihre Daten zur Verfügung stellen und darauf gespannt auf das Ergebnis warten.